DVD-Infomag.de - Ihr tägliches DVD-Informationsmagazin!
 
Startseite | News | Termine | Rezensionen | Charts | Eastereggs | Lexikon | Porträts | Links
Mit dem Newsletter erhalten Sie jeden Monat die neuesten Informationen aus der Welt der DVD per E-Mail.
DVD-Palace Home Entertainment

DVD-Palace

The Home of Entertainment
   
Rezension Dienstag, 24. Januar 2017
Eine Rezension von Thomas Hug
Veröffentlicht am 14.10.2015

Seite drucken Seite drucken
The Man With The Golden Ears

Inhalt:
Jakob arbeitet bei einer Plattenfirma, immer auf der Suche nach neuen musikalischen Trends und Talenten. Er ist in den goldenen Neunzigern, der Blütezeit der Musikindustrie, hängen geblieben und lebt getreu dem Motto Sex, Drugs und Rock’n’Roll. Doch die Zeiten haben sich geändert. Jakob fürchtet um seine Existenz, seinen extravaganten Lebensstil und sein Ansehen. Hinzu kommen Jakobs neue Chefin, seine allgegenwärtige Rivalin "The Butt", seine Ex-Frau sowie seine Tochter, die sich mitten in der Pubertät befindet und gerade erst zu ihm gezogen ist. Jakob merkt schnell, dass es nicht immer einfach mit einem heranwachsenden Teenager ist – besonders dann nicht, wenn der Papa eigentlich ein Rockstar sein möchte. Jakob steht in der Firma unter Druck, endlich abzuliefern und schwarze Zahlen zu schreiben. Er braucht unbedingt einen Hit. Seine Hoffnung liegt auf der Rockband "Konsumer". Sein ehemaliges Prestige-Projekt ist nach zwei Jahren das erste Mal wieder im Studio. Die Band könnte ihm den so dringend benötigten Erfolg bringen. Doch er ist nicht der einzige, der das Potenzial der Band sieht.


Bild:
Für eine aktuelle Produktion wurde zwar ein zufrieden stellendes Ergebnis erzielt, aber eine Auslastung der DVD-Möglichkeiten konnte nicht erreicht werden. Der Grund hierfür liegt in einem feinen, aber permanenten Bildrauschen, welches für Abzüge in der Benotung sorgt. Aber auch um die Bildschärfe ist es nicht zum Besten bestellt, da hier und da feine Unschärfen zu entdecken sind. Die weiteren Parameter für Farbsättigung, Leuchtstärke, Kontrast und Reinheit wissen zu gefallen und hieven die DVD auf eine gesicherte Mittelfeldplatzierung.

Bildwertung: befriedigend (+)


Ton:
Der Ton liegt leider nur im dänischen Original in Dolby Digital 2.0 vor und kann nur biedere Hausmannskost anbieten. Lediglich die Stimmen der Akteure kommen verständlich aus den Speakern, was auch schon als einziges Highlight anzugeben ist und wieder ironisch klingt, da diese nur dänisch erklingen - immerhin aber mit deutschen Untertiteln. Statt eines gemütlichen Fernsehabends entwickelt sich die Scheibe sehr schnell zur aktuellen Lesestunde - sehr nervig. Der Musikscore wurde mehr schlecht als recht abgemischt und das Effekt-O-Meter schlägt so gut wie kaum aus. Hier wurde ganz klar versäumt, ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Tonwertung: ausreichend (-)


Ausstattung / Extras:
Kein Bonusmaterial, keine Punkte - eigentlich eine ganz einfache Rechnung…

Wertung Ausstattung / Extras: ungenügend


Fazit:
"The Man With The Golden Ears" erweckt auf den ersten Blick den Eindruck einer recht spannenden Geschichte. Dieses Luftschloss löst sich aber bereits nach wenigen Minuten auf, so dass sehr schnell Ernüchterung eintritt. Weder die Darsteller, noch die Dialoge und schon gar nicht die Handlung vermögen es zu fesseln, so dass die DVD nicht zum Dauerbrenner im Player avancieren wird. Immerhin konnten die technischen Merkmale einigermaßen vernünftig umgesetzt werden - auch wenn dänisch sicherlich nicht zu meiner Favoritensprache gehören wird.


DVD-Details:
Originaltitel: The Man With The Golden Ears
Anbieter: Edel:Motion
EAN Code: 4029759103554
Verpackungstyp: Amaray Case
Laufzeit in Minuten: 207
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Bildformat: 16:9 (2,35:1)
Tonformat/Sprache: Dänisch Dolby Digital 2.0

DVD Special Features:*
* Keine

(c) TH 09/15





Archiv
Bitte wählen Sie einen Titel und klicken Sie anschließend auf Rezension zeigen.
Nach oben © DVD-Infomag.de 2013 Impressum | Kontakt
webMSdesign: Warnemünde Portal Wmnde.de · HansaNews.de · SV-Warnemuende.de